Willkommen in der Kinowelt der Superlative!GRÖSSTE LEINWAND IN NORDDEUTSCHLAND!Nur hier bei uns!
Telefon (04 21) 500 990 / AG-Weser-Straße 1

Vorpremieren/Events

Vorpremiere zum Weltkindertag am Mi. 20.09. um 15:00 Uhr

Der Kinder-Kinofilm Amelie rennt von Tobias Wiemann (Großstadtklein) erzählt die Geschichte der kleinen Amelie, die sich auf eine abenteuerliche Reise in die Berge begibt.

Für unsere Kleinen Kinogäste halten wir kostenlos frische und gesunde Äpfel in einer Tupper-Dose bereit (nur solange Vorrat reicht).

Mehr Infos & Tickets:

Vorpremiere zum Weltkindertag Mi. 20.09. um 15:00 Uhr

Die sechs jungen Ninjas Lloyd (Stimme im Original: Dave Franco), Kai (Michael Peña), Nya (Abbie Jacobson), Jay (Kumail Nanjiani), Zane (Zach Woods) und Cole (Fred Armisen) verteidigen und beschützen ihre Heimatstadt Ninjago City heimlich vor Feinden und Monstern. Dazu nutzen sie ihre besonderen Fähigkeiten und greifen auf ihre Flotte an Mechs zurück. Trainiert werden sie von ihrem Lehrmeister Wu (Jackie Chan), der Lloyds Onkel ist und noch dazu ein ziemlicher Sprücheklopfer. Doch die Teenager bleiben bei ihren Heldentaten unerkannt und gelten tagsüber an der Highschool als Nerds und Geeks, die von vielen Mitschülern ignoriert werden. Noch dazu müssen sie sich nun mit dem bösen Warlord Garmadon (Justin Theroux) herumschlagen – Lloyds Vater! Und um in der großen Entscheidungsschlacht bestehen zu können, müssen die sechs Ninjas erst noch lernen, als Team zu agieren...

Mehr Infos & Tickets:

Vorpremiere Mi. 20.09. um 20:00 Uhr in Dolby Atmos

Nachwuchsspion Gary "Eggsy" Unwin (Taron Egerton) und sein Kollege Merlin (Mark Strong) werden mit einer neuen Gefahr konfrontiert: Die Hauptquartiere ihrer Geheimorganisation Kingsman werden zerstört und die ganze Welt wird als Geisel gehalten. Doch glücklicherweise machen sie die Entdeckung, dass es noch eine weitere Spionageagentur gibt, die parallel in den USA gegründet wurde. Sie verbünden sich mit der von der strengen Ginger (Halle Berry) angeführten Organisation Statesman, um der skrupellosen Poppy (Julianne Moore) das Handwerk zu legen und einmal mehr die Welt zu retten. Dafür müssen die britschen und amerikanischen Agenten zwar ihr ganzes Können aufbringen, aber zum Glück hat Eggsy ja schon jede Menge Erfahrung darin, die Welt zu retten...

Mehr Infos & Tickets:

Anime Di. 26.09. um 20:00 Uhr

Kraftvoll und fesselnd behandelt der Film auf feinfühlige Art sensible Themen wie Schulmobbing und Behinderung Shoya Ishida ist ein gewöhnlicher Junge, dessen Leben sich um die Schule und seine Freunde dreht. Gelangweilt verbringt er seine freie Zeit damit, seinen Freunden immer extravagantere Herausforderungen zu stellen. Als die gehörlose Shoko Niyshimiya mitten im Schuljahr neu an seine Schule kommt, verändern sich die alltäglichen Gewohnheiten der Klasse. Die Reaktionen schwanken zwischen höflichem Interesse und Frustration aufgrund der Kommunikationsprobleme. Da ergreift Shoya die Gelegenheit, noch eins draufzusetzen: Spott, Mobbing, Verfolgung … All das unter dem gleichgültigen Blick der Lehrer. Doch alles ändert sich dramatisch, als Shoko schlussendlich aufgibt und die Schule verlässt und Shoya in das Büro des Direktors bestellt wird. Von allen als der Verantwortliche ausgemacht, ist es nun er, der ausgegrenzt wird und dieselbe Behandlung erfährt. Einige Jahre vergehen. Von Reue geplagt sucht Shoya nun nach Shoko, um sich für sein damaliges Verhalten zu entschuldigen. Der Film basiert auf der gleichnamigen Manga-Serie von Yoshitoki Oima.

Mehr Infos & Tickets:

Vorpremiere Mi. 27.09. um 20:00 u. 23:00 Uhr in Dolby Atmos

Die Freunde Stanley Uris (Wyatt Oleff), Richie Tozier (Finn Wolfhard), Mike Hanlon (Chosen Jacobs), Bill Denbrough (Jaeden Lieberher), Beverly Marsh (Sophia Lillis), Eddie Kaspbrak (Jack Dylan Grazer) und Ben Hanscom (Jeremy Ray Taylor) leben in einer Stadt namens Derry, in der immer wieder Menschen verschwinden – sowohl Erwachsene als auch vor allem Minderjährige. Schließlich erfahren die Kinder, die sich selbst auch den „Klub der Verlierer“ nennen, von einer monströsen Kreatur, die Jagd auf Menschen macht und sich in die schlimmsten Alpträume ihrer Opfer verwandeln kann. Meistens tritt das Biest jedoch in Form des sadistischen Clowns Pennywise (Bill Skarsgård) auf. Die Kinder schwören, die Kreatur zu vernichten...

Mehr Infos & Tickets:

Konzertfilm: „Black Sabbath: The End of The End“ Do. 28.09. um 20:00 Uhr

“The End of The End” erzählt die Geschichte der letzten Tour der Band, die den Sound des Metals geschmiedet hat – Black Sabbath. Nach fast 50 gemeinsamen Jahren trat die Band aus Birmingham ein letztes Mal in ihrer Heimatstadt auf, um den Vorhang hinter ihrer allerletzten Tour niedergehen zu lassen. In der ausverkauften Arena spielten sie ihre generationenübergreifenden Songs, die das Genre definiert haben – und in exklusiven neuen Interviews erzählt die Band selbst, wie sie all das erlebt hat. Nach einem halben Jahrhundert ist dies deine Chance, das Schlusswort der größten Metalband aller Zeiten zu hören.

Der Vorverkauf hat begonnen!

Mehr Infos & Tickets:

Sonderevent am So. 01.10. um 20:00 Uhr

Hans Zimmer wird von 72 Musikern begleitet, darunter ein kompletter Chor, ein Symphonie-Orchester und seine eigene 21-köpfige Band aus handverlesenen Musikern und engen Freunden.Zu seiner Band gehören Musiker wie Johnny Marr (The Smiths),Lisa Gerrard (Dead Can Dance) und Mike Einziger (Incubus). Die Zuschauer erleben eine unglaubliche Liveshow mit Musik aus unterschiedlichen Phasen seiner langen Karriere, deren Wirkung durch eine packende Lichtinszenierung und die herausragende Audioqualität noch gesteigert wird. Mitreißendes „Kopfkino“ in Vollendung, das auch ohne Filmbilder auskommt und das Publikum tief in die Musik eintauchen lässt. Insgesamt ist Musik aus über 20 Filmen zu erleben, die Hans Zimmer durch seine Musik geprägt hat. Kinoexklusives BonusmaterialEin 11-minütiges Interview mit Hans Zimmer beschreibt die Herausforderungen eines Liveauftritts, das Geheimnis seines Erfolges und die besondere Zusammenarbeit mit seiner 21köpfigen Band, in der viele langjährige Freunde mitspielen. Dieses Material wird später auf der Konzert-DVD nicht zu sehen sein.Es lohnt sich also, nach dem Konzert noch im Kinosaal sitzen zu bleiben...

Mehr Infos & Tickets:

Vorpremiere Mo. 02.10. um 20:00 Uhr

Aufgrund der dramatischen Überbevölkerung der Erde dürfen Familien in der nahen Zukunft nur noch ein Kind haben. Das Kinder-Zuteilungsbüro unter Leitung der gnadenlosen Nicolette Cayman (Glenn Close) kämpft mit harten Bandagen, um diese strikte Familienpolitik durchzusetzen, und geht dabei notfalls auch über Leichen. In dieser Welt führen die Siebenlinge, die von ihrem Großvater Terrence (Willem Dafoe) aufgezogen wurden, ein gefährliches Leben: Monday, Tuesday, Wednesday, Thursday, Friday, Saturday und Sunday (alle gespielt von Noomi Rapace) geben sich abwechselnd als ein und dieselbe Person aus - eine Frau namens Karen Settman - und dürfen deshalb jeweils nur an einem einzigen Tag der Woche das Haus verlassen. Den Rest der Woche verbringen die Schwestern in ihrem Apartment. Doch dann kommt Monday eines Tages nicht mehr nach Hause...

Kino für Ladies Mi. 04.10. um 20:00 Uhr

Linda Lehmann (Veronica Ferres) hatte einen großen Hit, mit dem sie an die Spitze der Charts gestürmt ist, und träumt seitdem von einer großen Karriere als Popstar. Doch leider sieht es ganz danach aus, als würde sie ein One-Hit-Wonder bleiben, und ihr Freund und Produzent Friedrich (Heiner Lauterbach) hat bereits mit dem nächsten hoffnungsvollen Popsternchen angebandelt und sie verlassen. So steht Linda vor den Trümmern ihres einst so verheißungsvollen Lebens und muss notgedrungen einen Job als Putzfrau annehmen, den ihr ihre ehemalige Putzhilfe Justyna (Magdalena Boczarska) vermittelt. Während die beiden ungleichen Frauen zusammen in deutschen Wohnungen und Häusern für Ordnung sorgen, stellt sich jedoch schnell heraus, dass die verwöhnte Linda alles andere als gut geeignet für den Job als Putzfrau ist…

Mehr Infos & Tickets:

Zum 30sten Geburtstag am So. 08.10. um 20:00 Uhr auf großer Kinoleinwand!

Am 08. Oktober 1987 kam DIRY DANCING zum ersten Mal in die (west)deutschen Kinos. Kurze Zeit zuvor fand die amerikanische Weltpremiere mit den Stars Patrick Swayze und Jenifer Grey im Mann's Chinese Theater in Los Angeles statt. Der Siegeszug dieses Tanzfilmes begann und brachte den Film in die ganze Welt. Sogar die DDR, die "Westfilme" nur ganz selektiv in ihre Kinos brachte, zeigte DIRTY DANCING kurz nach dem Start in Westdeutschland. Die DDR-Bürger rasteten förmlich aus und stürmten die Kinos. Im Verhältnis zur Einwohnerzahl war DIRTY DANCING in derDDR sogar noch viel erfolgreicher als in der alten Bundesrepublik. Hier sahen über 8,5 Mio. Menschen begeisterte Menschen diesen Film im Kino (dies war einer der meist bestbesuchten Film, seitdem die Besucherzahlen aufgezeichnet wurden) leider gibt es keine genauen Zahlen für die DDR, aber Experten schätzen die Zahl auf über 3 Mio. Besucher. Jetzt kommt DIRTY DANCING zu seinem 30. Geburtstag wieder in die Kinos. Nirgendwo ist der Genuss dieses Filmes größer als in der Gemeinschaft mit anderen Menschen vor der großen Leinwand. Mit der neuen digitalen Vorführtechnik wird DIRTY DANCING zu einem tollen Erlebnis für Augen und Ohren.

Mehr Infos & Tickets:

Kino für Kerle Mi. 11.10. um 20:00 Uhr

Mitch Rapp (Dylan O’Brien) hat gerade seiner Freundin beim gemeinsamen Urlaub am Strand einen Heiratsantrag gestellt, da wird sie bei einem Angriff von Terroristen getötet. Der am Boden zerstörte Mitch will sich an den Tätern rächen und geht auf Anraten der CIA-Vize-Chefin Irene Kennedy (Sanaa Lathan) bei dem ebenso knallharten wie berüchtigten Veteranen Stan Hurley (Michael Keaton) in die Auftragskiller-Lehre. Nach einer intensiven und brutalen Ausbildung nehmen die beiden ihren ersten Auftrag an, bei dem sie eine Reihe terroristischer Angriffe auf militärische und zivile Ziele untersuchen. Schnell entdecken sie, dass alle Attentate miteinander verbunden sind und stoßen auf den mysteriösen Ghost (Taylor Kitsch), der offenbar dahintersteckt. Beim Versuch, den Terroristen zur Strecke zu bringen, stellt Mitch jedoch schnell fest, dass Ghost immer einen Schritt voraus ist…

Mehr Infos & Tickets:

Vorpremiere Mi. 18.10. um 20:00 Uhr

Nachdem eine Reihe von Naturkatastrophen die Erde beinahe vernichtet hatte, wurde zum Schutz ein Satellitensystem installiert. Satellitendesigner Jake (Gerard Butler) wird zu Hilfe gerufen, als die wichtigste Wetterkontrollstation im All eine Fehlfunktion hat und die Erde zerstört zu werden droht. Für den wichtigsten Auftrag seines Lebens muss sich der Fachmann jedoch mit seinem Bruder Max (Jim Sturgess) versöhnen, denn nur gemeinsam können sie die Katastrophe abwenden. Während die Experten versuchen, den Weltuntergang zu verhindern, versucht eine Untergrund-Organisation, einen Anschlag auf das Leben des US-amerikanischen Präsidenten Andrew Palma (Andy Garcia) zu verüben. Der baut auf seinen Staatssekretär Leonard Dekkom (Ed Harris) und die Secret-Service-Agentin Sarah Wilson (Abbie Cornish), Max‘ Freundin…

Bad Moms 2 Vorverkauf beginnt in Kürze!

Amy (Mila Kunis), Carla (Kathryn Hahn) und Kiki (Kristen Bell) haben die Schnauze voll: Der alljährliche Weihnachstress steht vor der Tür und weil sie keine Lust mehr haben, sich wie jedes Jahr mit Kochen, Dekorieren und Geschenke kaufen kaputt zu machen und als Belohnung nur einen Gutschein für eine Rückenmassage zu bekommen, beschließen sie, den Weihnachtswahnsinn dieses Jahr großflächig zu umschiffen. Stattdessen soll für ihre Familien eine kleine, aber umso persönlichere und besondere Bescherung auf dem Programm stehen. Doch der Traum von ruhigen, entspannten Weihnachten platzt, als dann plötzlich die Mamas der Mütter vor der Tür stehen und sie mit ihren Schrullen und Eigenarten in den Wahnsinn treiben. Und so läuft alles auf ein großes Entscheidungsduell zwischen den Bad Moms und ihren Müttern (Susan Sarandon, Cheryl Hines und Christine Baranski) hinaus…

Mehr Infos & Tickets:

Fack ju Göhte Triple

Fack ju Göhte Triple & MitternachtspreviewWir zeigen euch am Mi. 25.10. Fack ju Göhte Teil 1 & 2 und im Anschluss in einer Mitternachtspreview Teil 3.Einlass ab 19:30 Uhr, Beginn 20:00 Uhr.Der Vorverkauf startet voraussichtlich ab 28.09.2017

Mehr Infos & Tickets:

Anime Di. 31.10. um 20:00 Uhr

Eren Jäger, seine Adoptivschwester Mikasa Ackermann und sein bester Freund Armin Arlert leben zusammen mit dem verbliebenen Rest der Menschheit in Städten, die durch riesige Mauern vor den Angriffen von Titanen, gigantischen humanoiden Wesen, geschützt sind. Doch eines Tages durchbrechen die Titanen die erste Mauer und die Menschen werden weiter zurückgedrängt. Mit Hilfe von Eren Jäger, der sich in einen Titanen verwandeln kann, schlagen Sie zurück. Nach 5 Jahren Kampf erscheint plötzlich ein Titan, der seine Artgenossen bekämpft...

Mehr Infos & Tickets:

Einmalige Sondervorstellung am Di. 31.10. um 20:00 Uhr

Genial, gewaltig und intensiv: Ben Becker fasziniert euch am Reformationstag mit seiner gefeierten Solo-Performance – erstmals im Kino! Sichert euch jetzt die Karten für dieses Sonderevent! Ich, Judas Bereits über 100.000 begeisterte Besucher kann Ben Becker für seine Solo Performance „Ich,Judas“ verzeichnen. Standing Ovations in ausschließlich ausverkauften Vorstellungen –überwiegend in den größten Domen und Kirchen dieses Landes und im angrenzenden Ausland – haben die „Verteidigungsrede des Judas Ischariot“ für viele Menschen zu einen unvergesslichen Ereignis werden lassen. Anfang 2016 hatte Ben Becker die Idee „Ich, Judas“ aufzeichnen zu lassen und dann diese Filmproduktion in den deutschsprachigen Kinos zu platzieren, um dadurch ein breiteres Publikum (zu einem „volkstümlichen“ Preis einer Kinokarte) zu erreichen.

Mehr Infos & Tickets:

ROH im Kino

Das bedeutendste britische Opernhaus lädt zur Royal Opera Saison 2017/18 ein! Die neue Saison umfasst einige der beliebtesten Produktionen der Royal Opera und des Royal Ballet’s aus dem klassischen Repertoire, viele der besten Ballett- und Opernstars der Welt und vier brandneue Produktionen. Die Royal Opera startet die ROH Live-Kinosaison mit Mozarts fantastischer Oper Die Zauberflöte (Mittwoch, 20. September). Diese Produktion wird erstmalig im Kino gezeigt und nimmt das Publikum mit ins Land der Königin der Nacht. Weiter geht es mit einer neuen Produktion von Puccinis herzzerreißender La bohème (Dienstag, 3. Oktober) unter der Regie von Richard Jones und dirigiert von Antonio Pappano. Angesiedelt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, erweckt diese Produktion das Herz der Pariser Kultur zum Leben. Wir präsentieren: The Royal Opera House Saison 2017/2018!Zauberflöte, Puccini´s TOSCA oder Bizet´s Meisterwerk Carmen sind nur drei der live übertragenen Highlights aus dem renommierten Opernhaus in London. Erleben Sie atemberaubende Opern und Ballett-Atmosphäre im Cinespace. Der Vorverkauf läuft! Tickets sind ab sofort an unseren Kinokassen und über www.cinespace.de erhältlich.

TICKETS KLICK HIER

Ballett im Kino

Bereits das achte Jahr in Folge kehrt das Bolschoi Ballett auf die große Leinwand zurück. Zum 8. Mal in Folge präsentiert das Bolshoi Ballett in der Saison 2017-18 die größten Klassiker - wiederaufgeführt von den aktuell meist gefeierten Choreografen und einigen der besten Tänzer der Welt, für ein exklusives Kino-Erlebnis. Drei historische Ballette, die von Alexei Ratmansy (Le Corsaire, Romeo und Julia und Flames of Paris) interpretiert wurden, werden neben John Neumeiers Die Kameliendame und Jean-Christophe Maillots fesselndes Ballett Der Widerspenstigen Zähmung auf der großen Leinwand gezeigt. Drei zeitlose Klassiker und Publikums-Lieblinge werden die Saison vervollständigen: Giselle, Der Nussknacker und Coppélia. Die Saison 2017/18 des Bolschois wird in über 1000 Kinos auf der ganzen Welt live oder fast live übertragen.

TICKETS KLICK HIER

MET im Kino

Der Kartenvorverkauf für die kommende Saison der beliebten Live-Übertragungen aus der Metropolitan Opera, New York, hat begonnen! Der krönende Abschluss der laufenden Saison der Live-Übertragungen aus der New Yorker Metropolitan Opera markiert gleichzeitig das Ende einer Ära: Mit der Darstellung einer ihrer Paraderollen, der Marschallin in Strauss‘ DER ROSENKAVALIER, verabschiedet sich Renée Fleming am 13. Mai 2017 von der Opernbühne. Für diesen Abschied steht der großen Operndiva eine wahre Luxus-Besetzung zur Seite: Elīna Garanča singt die Partie des Octavian, Günther Groissböck den Baron Ochs und Erin Morley die Sophie. Sebastian Weigle dirigiert Robert Carsens Neuinszenierung. Im Oktober 2017 startet die preisgekrönte Veranstaltungsreihe in eine neue Saison. Clasart Classic bringt diese Serie bereits in der zwölften Spielzeit in die deutschen und österreichischen Kinos. Auch in der Saison 2017/18 werden wieder zehn abwechslungsreiche Opern mit den berühmtesten Opernstars der Welt im Cinespace präsentiert.

TICKETS KLICK HIER